Home Lifestyle BlogFood [Rezept] Super einfache Blaubeer-Muffins

[Rezept] Super einfache Blaubeer-Muffins

by Diana
Heute habe ich mal wieder ein Muffin-Rezept für euch. Blaubeer-Muffins sind ja ein absoluter Klassiker unter den Muffinrezepten und eine vegane Variante hatte ich euch bereits vorgestellt. Wir haben in letzter Zeit immer Tiefkühl-Blaubeeren im Gefrierfach, damit wir jederzeit nach Lust und Laune einen leckeren Smoothie oder eben Muffins daraus zaubern können.

Zutaten
280g Mehl
1 EL Backpulver
1 Prise Salz
120g Zucker
150g Tiefkühl-Blaubeeren, angetaut
2 Eier
250ml Milch
70ml Sonnenblumenöl
1 Päckchen Vanillezucker
5 Tropfen Vanillearoma
nach Belieben etwas frisch gepressten Zitronensaft

Zubereitung
  1. Backofen auf 200 Grad vorheizen. 
  2. Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermengen und den Zucker und Vanillezucker untermischen.
  3. In einer separaten Schüssel die Eier verquirlen. Die Milch, das Sonnenblumenöl, das Vanillearoma und nach Belieben etwas frisch gepressten Zitronensaft dazugeben und alles gut vermischen. Zu der Mehlmischung dazugeben und alles gut verrühren.
  4. Die Blaubeeren vorsichtig unterheben und nicht zu intensiv rühren.
  5. Muffin-Form mit Papierförmchen auslegen und den Teig einfüllen.
  6. Die Muffins ca. 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Danach aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Die Muffins werden schön locker und fruchtig. Beim Unterheben der Blaubeeren muss man etwas vorsichtig sein, damit sich der Teig nicht komplett lila einfärbt und der Kontrast von hellem Teig und dunklen Blaubeeren bestehen bleibt. Im Originalrezept werden die Blaubeeren z.B. sehr früh am Anfang vor der Zugabe der Flüssigkeit untermengt. Hier habe ich allerdings die Erfahrung gemacht, dass die Blaubeeren dann schnell matschig werden und den Teig einfärben. 

Dieses Rezept entstand nach einer Idee des Buches: Leicht gemacht: Muffins: 100 einfache Rezepte
(Affiliatelink – Beim Kauf des Buches über diesen Link bekomme ich eine kleine Provision. Vielen Dank!)
11 comments

Ähnliche Beiträge

11 comments

beladevojka 28. Juli 2013 - 9:57

Das stimmt, ich hab's schon mal geschafft, graue Blaubeermuffins zu backen 😀
Jetzt hast du mich angefixt, das Bild schaut so lecker aus… aber wo soll ich am Sonntag nur Blaubeeren hernehmen?! ^^

Liebe Grüße

Reply
*Anna* 28. Juli 2013 - 10:06

Oahhhhh, die sehen ja so lecker aus! Ich liebe Blaubeeren – und Muffins sowieso 😀 das Backbuch hab ich übrigens auch und ich finde die Rezepte echt super!

LG Anna

Reply
MARGITkoala 28. Juli 2013 - 10:59

Mhmmm, die sehen lecker aus 😀

Reply
Marust 28. Juli 2013 - 12:43

Ich habe gestern auch welche gebacken. Allerdings rühre ich die Blaubeeren nicht unter den Teig, sondern fülle die Muffinförmchen erst mit dem puren Teig, dann gebe ich Blaubeeren drauf und dann noch mal eine Schicht Teig. Darüber werden noch einzelne Blaubeeren gelegt und fertig. Sicherlich platzen auch welche beim Backen, aber der Teig wird eigentlich nicht grau. Ist zwar etwas aufwändiger, aber ich will auch ne ansprechende Optik…

Reply
Karo 28. Juli 2013 - 18:15

Mmmmmhhh…Lecker!
Ich esse Blaubeeren so gerne <3
Liebe Grüße

Reply
Maegwin 28. Juli 2013 - 18:18

Klingt super, das werd ich bestimmt mal nachkochen – vor allem weil sie vegan sind… auch wenn ich sehr wahrscheinlich nie vegan leben werde :-).

Wünsche Dir eine schöne Woche!

Reply
Saskia K 28. Juli 2013 - 21:09

Oh lecker Blaubeermuffins 😀 Yummy 🙂 Davon würde ich jetzt gerne einen essen 🙂 Liebe Grüße 🙂

melody-of-beauty.blogspot.de

Reply
pinkpetzie 28. Juli 2013 - 21:27

Ich liebe Blaubeermuffins, das sind einfach die Besten. Und wenn ich deine Fotos so sehe, hätte ich jetzt sehr gerne einen ;-). Ich habe auch immer gefrorene Blaubeeren in der Tiefkühltruhe, die sind lecker und man hat sie immer schnell zur Hand. Und für Muffins funktionieren sie meiner Meinung nach auch viel besser als Frische, die färben den Teig so komisch.
Liebe Grüße

Reply
Greeklicious 28. Juli 2013 - 22:07

Sieht total lecker aus

Reply
TiaMel 30. Juli 2013 - 11:45

Erst dieses Jahr habe ich Muffins für mich entdeckt und probiere alles Mögliche aus. Mit Blaubeeren habe ich sie noch nicht gegessen, wird aber auf jeden Fall nachgeholt – sieht sehr lecker aus und danke für den Tipp mit den Beeren.

Lieber Gruß ♥

Reply
Axel 1. August 2013 - 12:08

Blaubeer-Muffis sind mein Dind. Aber Himbeer-Muffis sind auch super lecker…

Reply

Leave a Comment